Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert oder die mit Ihnen als Person in Verbindung gebracht werden können. Als Betreiber dieser Website nehmen wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz auf dieser Website entnehmen Sie folgenden Ausführungen.

Ansprechpartner

Verantwortliche Stelle für die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Verarbeitungen:


Rosink GmbH

Marienburger Straße 29

48529 Nordhorn

Telefon: +49 5921-9731-0

Telefax: +49 5921-9731-10

E-Mail: kontakt@rosink-objekteinrichtungen.de


Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, sprechen Sie uns gerne direkt an oder kontaktieren Sie unseren externen Datenschutzbeauftragten:

Guido Wenning

SIT Beratung GmbH, Nordhorn

Telefon: +49 (0) 5921 7888882

E-Mail: datenschutz@rosink-objekteinrichtungen.de


Sollten Sie Anlass zur Beschwerde in Sachen Datenschutz bei uns sehen, kontaktieren Sie bitte ebenfalls unseren Datenschutzbeauftragten. Sie haben in dem Falle auch das Recht, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

Landesbeauftragte(n) für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 1204500

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de


Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website

Beim Besuch unserer Website https://www.rosink-objekteinrichtungen.de und im Rahmen des Betriebs dieser Website werden einige personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet.

Betrieb der Website

Der Betreiber unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Aufgerufene Seite der abgerufenen Datei

Anonymisierte IP-Adresse

Verwendetes Betriebssystem

Browsertyp und Browserversion

Referrer-URL

Hostname des zugreifenden Rechners

Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

IP-Adresse

Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Übertragene Datenmenge

Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Die IP-Adresse wird kurz nach Ihrem Aufruf anonymisiert. So ist es niemandem möglich, die erfassten Daten einer bestimmten natürlichen Person zuzuordnen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung dieser Website – hierzu benötigen wir die Server-Log-Dateien.

Die anonymisierten Daten werden zudem für statistische Zwecke und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet, ein Rückschluss auf Sie als Person ist dabei nicht mehr möglich.

Der Betrieb dieser Website erfolgt in einem deutschen Rechenzentrum. Mit unserem Provider haben wir eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart, so dass der Schutz der Daten beim Betrieb der Seite gewahrt bleibt.

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der übertragenen Daten verwendet diese Seite eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile angezeigt wird. Durch die verschlüsselte Übertragung können die Inhalte nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktformular

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten (Name, Firma, E-Mailadresse, Telefonnummer, Anliegen/Freitext) durch den Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage der von Ihnen durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Widerruf. Sie haben jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen.

Google Analytics

Diese Website nutzt den Webanalysedienst „Google Analytics“, welcher von der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten wird. Er dient der Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer sowie die Optimierung der Seite (Analyse, Marketing). Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (siehe unten). Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Neben der Cookie-Technologie nutzt Google Analytics beispielsweise auch die Pixel-Technologie zur Verarbeitung der Informationen.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Google Analytics verarbeitet folgende Daten: App-Aktualisierungen, Klickpfad, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, Downloads, Flash-Version, Standort-Informationen, IP-Adresse,

JavaScript-Support, besuchte Seiten, ggfs. Kaufaktivität, Referrer-URL, Nutzungsdaten, ggfs. Widget-Interaktionen, Browser-Informationen.

Die Aufbewahrungsdauer der Daten hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Wir haben als Einstellung eine frühestmögliche Anonymisierung hinterlegt, um den Personenbezug frühestmöglich aufzulösen.

Als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung beziehen wir uns auf Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern die Übermittlung in ein unsicheres Drittland erfolgt, geschieht dies auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit über das Einwilligungshandling zu widerrufen. Die Einwilligung wird über das Banner beim Aufruf der Seite erbeten und der Banner lässt sich über das Symbol unten links jederzeit öffnen.

Zum Laden von Google Analytics verwenden wir den so genannten Google Tag Manager. Sofern die freiwillige Einwilligung zur Nutzung des Analysetools vorliegt, erfolgt die Bereitstellung der Funktion unter Nutzung des Google Tag Managers, welcher von Google bereitgestellt wird (siehe unten).

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter

https://policies.google.com/terms , https://policies.google.com/privacy und https://policies.google.com/technologies/partner-sites.

Steuerung Drittanbieterdienste mit Google Tag Manager

Um externe Dienste – bei uns Google Analytics - einzubinden, verwenden wir den Google Tag Manager. Er erleichtert uns aus technischer Sicht die Steuerung, das Verwalten und die Auslösung von Drittanbieterdiensten. Mit dem Werkzeug selbst werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet, lediglich Informationen über die Nutzung der mit dem Tool aktivierten Dienste (z. B. das Aktivieren von Google Analytics). Er wird auf unserer Seite aber erst dann aktiv, wenn die Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics erteilt wird (ist in Kombination mit Google Analytics zu verstehen).

Für die Nutzung des Tag Managers muss ein Aufruf in Richtung Google ausgeführt werden und damit wird die IP-Adresse in Richtung Google übermittelt. Dieser Aufruf ist erforderlich, sofern Google Analytics eingebunden werden darf. Die Verarbeitung in diesem Zusammenhang erfolgt entsprechend der Beschreibung zu Google Analytics basierend auf Ihrer freiwilligen Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können – deaktivieren Sie dazu die Einwilligung für Google Analytics und laden die Seite erneut.

Als Technologie für die Speicherung der Informationen wird die Pixel genutzt.

Die Daten werden nach 14 Tagen gelöscht.

Cookies / Speicherung im Local Storage

Die auf unserer Website eingebundenen Funktionen verwenden teilweise sogenannte Cookies bzw. legen Inhalte im „Local Storage“ ab oder speichern sie über die Pixel-Technologie. Diese Technologien richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Ablage dient beispielsweise dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es handelt sich um kleine Textdateien / Textinformationen, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser verarbeitet.

Ob ein Cookie oder eine Speicherung eine zwingend erforderliche ist oder eine, auf welche verzichtet werden kann, hängt von der Funktionalität ab, die die Speichermöglichkeit verwendet. Sofern es sich um eine optionale Funktion handelt, benötigen wir vor der Speicherung Ihre freiwillige Einwilligung und erfragen diese beim Betreten der Website. Solche Einstellungen können Sie nachträglich jederzeit über das so genannten Cookie Banner ändern.

Um das Einwilligungshandling abbilden zu können, speichern die Information über die „Usercentrics Consent Management Platform“. Die rechtliche Grundlage dazu ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, ein funktionierendes und stabiles Einwilligungshandling zu gewährleisten sowie die gesetzlichen Vorgaben an ein Einwilligungshandling (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

Im Rahmen des Einwilligungshandlings verarbeiten wir folgende Daten: Opt-in- und Opt-out-Daten, Referrer-URL, User Agent, Benutzereinstellungen, Consent-ID, Zeitpunkt der Einwilligung, Einwilligungstyp, Template-Version, Banner-Sprache.

Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden maximal drei Jahre lang gespeichert und dann gelöscht. Der Anbieter Usercentrics GmbH fungiert hierbei als Auftragsverarbeiter, mit dem wir die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart haben.

Datenverarbeitung im Rahmen von Social Media

Eine gute Erreichbarkeit und die direkte Kommunikation mit Menschen sind für uns elementar sowohl im realen Leben als auch in der digitalen Welt. Selbstverständlich finden Sie uns daher auch auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Dies sind derzeit Facebook und XING. Wir nutzen diese Medien aber nur, um allgemein über unsere Tätigkeit zu kommunizieren. Vertrauliche Informationen werden selbstverständlich nicht über diese Medien ausgetauscht.

Im Rahmen der Nutzung dieser Plattformen kommt es ebenfalls zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir haben auf diesen Plattformen unser Profil abgebildet und stellen uns darüber vor. Wir nutzen die Kontaktmöglichkeiten, um uns mit Personen auszutauschen, über uns zu kommunizieren oder ggfs. auch Stellen auszuschreiben. Unsere rechtliche Grundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse, einfach auffindbar und für Sie erreichbar zu sein und miteinander in Kontakt zu kommen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir erhalten von den Plattformen keinerlei personenbezogene Daten, welche Sie selbst nicht auch als Nutzer der Plattform sehen können. Insbesondere erhalten wir von den Plattformen keine personenbezogene Nutzungsstatistiken oder ähnliche Daten über Sie. Verarbeitungen in dieser Hinsicht grenzen wir vollständig ab. Wir haben auch keinen Einfluss darauf, ob die Plattformen dazu Mechanismen wie Cookies oder Tracking-Tools einsetzen. Sämtliche damit in Verbindung stehenden Themen sind der jeweiligen Datenschutzerklärung der Plattformen zu entnehmen.

Sie verpassen aber nichts, wenn Sie diese Kanäle nicht nutzen möchten – sämtliche relevanten Informationen über uns finden Sie auf dieser Website. Gerne rufen Sie uns auch einfach an. Im Folgenden werden Details zu den Plattformen beschrieben, auf denen wir aktiv sind.

Facebook

Wir betreiben auf Facebook eine so genannte Fanpage. Für diese sind Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland) und wir gemeinsam verantwortlich. Facebook verwendet dabei verschiedene Möglichkeiten zum Tracking des Besucherverhaltens. Auf diese Mechanismen haben wir keinen Einfluss. Die technische Verantwortung für die Plattform liegt ausschließlich bei Facebook und die Verantwortlichkeit wird durch Facebook auf https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum# anerkannt. Wir beziehen keine Trackinginformationen oder Besucherinformationen von Facebook und speichern auch keine solchen Daten auf unserem System. Sämtliche von Facebook erhobenen Informationen wie Trackinginformationen verbleiben in der Verantwortung von Facebook. Um die Ihnen zustehenden Rechte (z. B. das Recht auf Auskunft) wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte direkt an Facebook – auf diese Weise stellen wir unter anderem sicher, dass wir solche Daten gar nicht zu Gesicht bekommen.

XING

Wir sind auf dem Business-Netzwerk XING mit unserem Firmenprofil vertreten. Die Plattform XING wird von der New Work SE, Deutschland verantwortet. Informationen zum Datenschutz bei XING finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung. Wir beziehen keine Trackinginformationen von XING und speichern auch keine solchen Daten auf unserem System. Sämtliche von XING erhobenen Informationen wie Trackinginformationen verbleiben in der Verantwortung von XING. Um die Ihnen zustehenden Rechte (z. B. das Recht auf Auskunft) wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte direkt an XING – auf diese Weise stellen wir unter anderem sicher, dass wir solche Daten gar nicht zu Gesicht bekommen.

Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

E-Mails

Wenn Sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen, wird die E-Mail bei uns gespeichert und zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung, indem Sie uns die E-Mail schicken. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. In dem Falle würden wir die E-Mail wieder löschen. Sofern die E-Mail bereits revisionssicher archiviert wurde, verbleibt sie aber aus gesetzlichen Gründen bis zum Ablauf der Archivierungsfrist im Archiv.

Stellenausschreibungen

Wenn Sie uns eine Bewerbung per E-Mail oder in Papierform zukommen lassen, so wird diese grundsätzlich vertraulich behandelt und vor unbefugten Zugriffen geschützt. Sie wird nach Erhalt von unseren Personalverantwortlichen geprüft und darüber entschieden. Wenn wir uns eine gemeinsame Zusammenarbeit vorstellen können, informieren wir Sie in einem Gespräch vor Ort bzw. während der Vertragsvorbereitung im Detail über den weiteren Umgang mit personenbezogenen Daten in Ihrer Rolle als Mitarbeiter. Im anderen Falle vernichten wir die E-Mail-Bewerbung nach sechs Monaten bzw. senden Papierunterlagen zurück. Diese Frist benötigen wir, um im Falle von späteren Rückfragen oder Klärungen aussagefähig zu sein. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG (Bewerbungsverfahren im Hinblick auf einen Anstellungsvertrag). Sollten wir Ihnen nicht direkt eine Stelle anbieten können, jedoch Sie als Kandidaten für eine zukünftige Stelle im Auge behalten wollen, dann würden wir Sie um Ihre freiwillige Einwilligung dazu bitten, welche Sie jederzeit widerrufen können.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich zudem einverstanden, dass – sofern Sie auf Links im Newsletter klicken – wir diese Reaktionen erheben und in anonymisierter Form in unseren Statistiken zum Newsletter mitverarbeiten. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Wir verwenden für den Versand von Newslettern die Lösung „CleverReach“. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/. Näheres können Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/ entnehmen. Wir haben mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, um auch im Rahmen des Newletterversands über den Versender den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.

Ihre Rechte

Die DSGVO sichert Ihnen als betroffene Person verschiedene Rechte zu. Darüber informieren wir Sie im Folgenden. Wenn Sie eines der Rechte in Anspruch nehmen wollen, nehmen Sie gerne über oben genannte Adresse Kontakt zu uns auf. Wir prüfen in dem Falle vorab, ob Sie als Person auf die Daten, zu denen Sie ein Anliegen haben, legitimiert sind. Wenn Ihr Anliegen berechtigt ist, dann kommen wir diesem unverzüglich nach.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Korrektur

Wenn wir eine fehlerhafte oder unvollständige Information über Sie gespeichert haben, steht Ihnen das Recht auf Korrektur zu.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In gewissen Situationen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung einzufordern. Die genauen Anlässe sind in Artikel 18 DSGVO aufgeführt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Artikel 17 DSGVO das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Grundlage für die Verarbeitung entfallen ist oder andere in dem Artikel genannte Gründe zutreffen.

Widerspruchsrecht

Wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihre freiwillige Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse ist, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Widerrufsrecht

Wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihre freiwillige Einwilligung ist, haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 c. DSGVO jederzeit das Recht, Ihre freiwillige Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Beschwerderecht

Grundsätzlich steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu. Falls sie Anlass zur Beschwerde sehen, kontaktieren Sie bitte den Landesbeauftragten für Datenschutz unter oben genannter Adresse.