Schallschutz aus der Flasche

RheinEnergie in Köln: Da simmer dabei
12. Februar 2020
TTT – Täglich Tausend Tonnen
20. Februar 2020
alle zeigen

Schallschutz aus der Flasche

Wer sagt, dass man Filz nur aus Wolle gewinnen kann? Für die Schallisolierung in Büros und anderen Räumen eignen sich auch recycelte Polyethylenterephthalat-Fasern, besser bekannt unter dem Kürzel PET. Ähnlich wie bei der konventionellen Filzproduktion werden die länglichen Fasern miteinander verfilzt. Ausgangsmaterial sind gebrauchte PET-Flaschen.

Schallschutzwände aus diesem Material entwickeln erstaunliche Dämpfungseigenschaften. Deshalb setzt Rosink es zum Beispiel im Neubau des kommunalen Versorgungsunternehmens NEW Netz in Mönchengladbach ein. Die PET-Filzplatten verlassen die Produktion im Format 120 mal 240 Zentimeter. Rosink schneidet sie auf die passende Größe und bringt sie an den ausgewählten Wänden an.