Dem Virus etwas in den Weg stellen

Man kann ja nicht alle auf den Mond schießen
19. März 2020
Normalbetrieb für unsere Projekte
5. Mai 2020
alle zeigen

Dem Virus etwas in den Weg stellen

Auf manche Aufträge würde man gerne verzichten. Aber wenn sie denn kommen, werden sie natürlich zügig erledigt. Und überhaupt: Wenn es jetzt vorübergehend an manchen Orten etwas „steril“ aussieht, ist das gar nicht mal so schlecht.

An den Schaltern mehrerer Nordhorner Apotheken und Arztpraxen hat Rosink kurzfristig Schutzscheiben installiert. Sie schirmen Personal und Kunden voneinander ab. In der Gastronomie heißen solche Vorrichtungen Spuckschutzscheiben. Man kann sie aber auch etwas freundlicher als mobile Plexiglasscheiben für Bedienplätze bezeichnen.

Die Apotheke am Postdamm in Nordhorn hat sich per Facebook bei Rosink für die schnelle Abwicklung bedankt. Rosink-Geschäftsführer Dirk Brandt dazu: „Gerne geschehen. Und Hut ab vor allen Personen im medizinischen und pflegerischen Sektor, die sich aktuell besonders stark machen für unser Gesundheitssystem.“