Messe Düsseldorf: „Aber hallo!“

Viel fürs Auge, wenig fürs Ohr
13. Juni 2019
Joyn liefert den Spaß – und Rosink die Einrichtung
15. Juni 2019
alle zeigen

Messe Düsseldorf: „Aber hallo!“

Die Messe Düsseldorf informiert die Besucher ihrer Website per Video über den Neubau von Eingang Süd und Halle 1. Der Film trägt den freundlichen Titel „Hallöchen“. Man hätte jedoch auch sagen können „Aber hallo“ – und das mit drei Ausrufezeichen. Denn der Umfang des Projektes hat es gewaltig in sich: Rund 140 Millionen Euro investiert die Austragungsstätte so berühmter Branchentreffs wie „Boot“ und „Drupa“ in Erneuerung und Zukunft.

Die stützenfrei gebaute, 12.000 Quadratmeter große Halle kann mit einer Reihenbestuhlung für 10.000 Personen ausgestattet werden. Im ersten Obergeschoss entstehen sechs Konferenzräume für je 200 Personen.

Baubeginn war im Sommer 2017, seit einigen Wochen ist Rosink vor Ort. Das niedersächsische Unternehmen hat die Aufgabe übernommen, alle sechs Konferenzräume mit einer Wand- und Deckenverkleidung zu versehen. Der Auftrag bezieht Garderoben, Restaurant und Stehcafé ein. Die Spiegelschränke im WC-Bereich stammen ebenfalls von Rosink.

Die Fertigstellung von Eingang Süd und Halle 1 ist für Ende 2019 geplant.